top of page

emsiana 2014 Eröffnung

Die tonart Sinfonietta eröffnet einmal mehr das Hohenemser Kulturfestival emsiana …


8. Mai 2014, Markus Sittikus Saal Hohenems


tonart Sinfonietta

Robert Menasse, Festrede

Quartetto 1919:

Michele Andalò, Altus

Matteo Ravizza, Kontrabass

Giorgio Dellarole, Akkordeon

Beppe Barbera, Klavier

Markus Pferscher, Leitung

Programm

  • Giacomo Puccini, Menuett Nr. 1 A-Dur

  • Max Bruch, Serenade nach schwedischen Volksmelodien (1916), Marsch – Andante – Marsch

  • Johann Strauß, Wein, Weib und Gesang - Walzer op. 333

  • Canzone italiane - Italienische Schlager der Zwischenkriegszeit

  • Cesare A. Bixio, Vivere

  • Cesare A. Bixio/E. Neri, Parlami d’Amore Mariù

  • Giovanni D'Anzi/Michele Galdieri, Mattinata fiorentina

  • Cesare A. Bixio, Torna piccina mia (mit Orchester)

  • Ernesto de Curtis, Non ti scordar di me (mit Orchester)

  • Giovanni D'Anzi, Voglio vivere così (mit Orchester)

  • Cesare Cesarini, Firenze sogna (mit Orchester)

  • Edi Weirather/Anton Jäger, arr. Daniel A. Vitek, Abschied von Ems

Comentarios


bottom of page